31 Aug

Europa – Fortsetzung der alten Geschichte # 67

Auch auf dem Olymp gibt es Wanzen

Hör mal, das kannst du doch so nicht machen, Bruder!“

Jetzt sei mal nicht olympischer als der Olympier selbst!“ (Gekicher alter Männer)

Nach dem Fisch-Salat (wieder unterdrücktes Gelächter auf dem Olymp) landest du jetzt hoffentlich mal einen wirklichen Treffer!“ Poseidon grinst genüsslich, seinem Bruder eins auswischen zu können.

Willst du mich beleidigen?“

Leute, hört auf mit dem Gezanke. Ich muss dringend zurück in die Unterwelt. Sag mal, Zeus, ist dieser Sardonios überhaupt vertrauenswürdig?“

Na klar, der wartet doch nur darauf, den Frauen eins auswischen zu können.“

Und wieso ist der so prompt auf dein Geraune eingegangen? Normalerweise machen die Menschen doch ein irres Theater, wenn wir Götter ihnen etwas einzureden versuchen.“

Also mir hat noch keiner Theater gemacht…“

Ach nein, darf ich dich vielleicht daran erinnern, was damals mit diesem Orest gelaufen war, Bruder?“

Jetzt komm mir nicht mit dieser blöden Geschichte. Schließlich hat ja meine Tochter Athene den Ausschlag gegeben, dass sich unsere Sicht der Dinge doch noch durchsetzen konnte.“

Genau, Hades, du musst mir natürlich hier wieder in den Rücken fallen und für den großen Bruder Partei ergreifen. Echt prächtig, echt!“ Poseidon spielt den Gekränkten, zumindest ein bisschen.

Hä? Stimmt es denn nicht, was ich sage?“

Hörst du überhaupt zu? Ich habe das gar nicht bezweifelt. Du hast mal wieder nicht zugehört, Brüderchen!“

Kommt, jetzt ist aber auch gut. Wir haben geschworen und wir werden gewinnen. Punkt. Und dieser Sardonios ist schon auf dem Weg seine Handlanger zu wecken. Diese Europa ist heute Abend längst bei dir unten in der Unterwelt.“

Du kannst ihr ja einen würdigen Empfang bescheren“ grummelt Poseidon eher gelangweilt (wieder eine Kicher-Orgie dreier alter Männer, die nicht ahnen, dass ihr Olymp verwanzt ist)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.